01.07.2020

DAS NEUESTE AUF EINEN BLICK


Liebe Eltern,

die vergangenen Monate waren turbulent und zeitweise haben sie uns alle an unsere Grenzen gebracht. Doch es gab nicht nur Negatives. Wir alle haben gemerkt, wie schnell man seinen Alltag anpassen und wie sich das Leben um einen herum verändern kann. Auch - und vor allem für - die Kinder waren es schwierige Zeiten. Erst gehen sie „ewig lange“ nicht in den Kindergarten und dann ist nichts mehr, wie es vorher war. Man ist in einer anderen Gruppe, mit anderen Kindern und anderen Erzieherinnen. Trotz aller Widrigkeiten haben IHRE Kinder das toll gemeistert! Sie haben sich schnell auf die neue Situation eingestellt. Das ein oder andere Kind hat neue Freundschaften geschlossen, andere Erzieherinnen besser kennengelernt und manchmal haben es die Umstände geschafft, die Kinder aus der „Reserve“ zu locken. Alle, egal ob Kinder oder Erzieherinnen, haben gemerkt, dass es auch mal schön sein kann, in einer anderen Gruppe zu sein.

Jetzt wird es Zeit, wieder nach vorne zu schauen und unseren Alltag wieder zurück zu holen. Das trifft natürlich auch auf den Kita-Alltag zu. Deshalb hier alle Informationen, wie es nach den Ferien weitergehen wird:

  • Sollten die Fallzahlen so gering bleiben, werden wir ab Montag, den 17.08.20 wieder ganz normal geöffnet haben (von 7:15-16:30 im Kiga und von 7:30-16:00 Uhr in der Krippe); Nach wie vor haben wir Kolleginnen, die nicht arbeiten dürfen. Wir werden aber von Aushilfen und Praktikanten/Innen unterstützt.
  • Die Abtrennungen im Außengelände wird es nicht mehr geben
  • Ihre Kinder werden in ihre ursprünglichen Gruppen zurückkehren
  • Ein Gruppenwechsel am Vormittag und auch zum Mittagessen ist wieder ganz normal möglich
  • Das Spielmaterial wird wieder in einem FAST normalen Umfang zur Verfügung stehen
  • Die Mund-Nasen-Abdeckungen müssen weiter, bei Betreten des Kita-Geländes, getragen werden
  • Sie dürfen Ihre Kinder leider noch nicht in die Kita begleiten, sondern müssen an der Tür klingeln (vorerst bis Ende August)
  • Wir behalten uns vor, die neuen Maßnahmen, nach Bedarf anzupassen – je nach aktuellem Stand und aktuellen Fallzahlen und Vorgaben des Trägers!!!
  • Wenn es zu personellen Engpässen kommt, wird der Handlungsplan stufenweise greifen und wir werden Sie selbstverständlich immer wieder aktuell informieren
  • Im August werden wir definitiv am Nachmittag nur zwei Gruppen geöffnet haben (ob Teilzeit-Kinder zusätzlich am Nachmittag kommen können, können wir erst nach den Ferien beurteilen)
  • Ein Schlafdienst soll wieder angeboten werden (im Kiga, in der Krippe wurde er durchgehend gewährleistet)


Bitte bedenken Sie, wenn Sie in einem Risikogebiet Urlaub machen (Liste dazu gibt es beim RKI – Robert-Koch-Institut), dass Sie Sie im Anschluss für 14 Tage in häusliche Quarantäne und es zudem beim Gesundheitsamt melden müssen! Sollten Sie das nicht tun und Ihr Kind wissentlich in die Kita schicken, verstoßen Sie gegen das Infektionsschutz-Gesetz und begehen damit eine Straftat, auch die Kündigung des Kita-Platzes nach sich ziehen kann.

Jetzt noch etwas Erfreuliches – wir bekommen nach den Ferien Unterstützung von zwei jungen Männern. Einer der Beiden beginnt seine Ausbildung als Erzieher im Dualen-System und der zweite kommt ab 1.09.20, um sein Freiwilliges-Soziales-Jahr zu absolvieren. Außerdem haben wir eine neue Berufspraktikantin und Frau Simon verlängert ihre Zeit im Bundes-Freiwilligen-Dienst.

Wir freuen uns auf einen guten – und vor allem gesunden Neustart!

Ihre Niemöllers


Gemeinsame Empfehlungen zur Anpassung der Hygienepläne der Kitas in RLP


In unserer Kita in Alzey verbringen 120 Kinder, 18 Erzieherinnen, 3 Reinigungskräfte, 2 Köchinnen, 1 Sprachförderkraft und verschiedene Praktikantinnen mehr als 9 Stunden täglich miteinander. Wir spielen, essen, diskutieren, experimentieren und lernen viel voneinander.

In diesem Sinne - viel Spaß beim Kennenlernen unserer Kita

Interessierte, die sich die Kita anschauen wollen, haben jeden 1. Montag im Monat um 14:30 Uhr Gelegenheit dazu. Bedenken Sie, dass nur Kinder mit einem Wohnsitz in Alzey in die Kita aufgenommen werden können.
Um sicher zu gehen, dass die Begehung auch stattfindet, rufen Sie vorher an: 06731/7479
Susanne Balz & Sabine Hall